Privater Investment-Club München

Gewinnchancen rund um die Uhr - an internationalen Börsenplätzen!

Bei der Auswahl der Märkte, in denen der Trader handelt, spielt zunächst ganz praktisch die Zeitzone eine herausragende Rolle: die asiatischen Märkte, darunter auch Australien, sind für einen europäischen Trader in den seltensten Fällen von großer Bedeutung. Während des Tages spielt also der europäische Markt die größte Rolle zusammen mit dem am Nachmittag unserer Zeit hinzukommenden US-amerikanischen Markt, der bis etwa 22:00 Uhr MEZ geöffnet ist. Was an den europäischen und amerikanischen Märkten vom Trader gehandelt wird hängt in erster Linie von den Kursvolatilitäten ab, die Profitpotentiale darstellen und nicht vom Handelsprodukt selbst. Da die weltweit größten Aktienumsätze zumeist in diesen Regionen getätigt werden, bietet sich ein Engagement in den Aktienindizes an. Und da diese zwei großen Wirtschaftsräume unterschiedliche Währungen haben, bietet sich der Handel mit Devisen ebenfalls an, dies nicht nur mit futures, sondern auch über das FOREX Devisenhandelssystem. Und da die Wechselkursänderungen unter anderem auch mit unterschiedlichen Zinsniveaus in diesen Zonen verknüpft sind, ergibt sich ebenso der Handel mit (Staats-) Anleihen. Diese Märkte sind im übrigen auch die liquidesten, was für den Trader ein weiterer Vorteil ist. Da die Edelmetalle (Gold, Silber, Platin) immer wieder Gegenstand internationaler Spekulation sind, wird auch in ihnen gehandelt vor anderen Industrie-Metallen wie Blei, Kupfer, Nickel, Zink, Zinn und den seltenen Erden, die starken konjunkturell bedingten Preisschwankungen ausgesetzt sind. Letztlich bestimmt immer die Volatilität  in bestimmten Märkten die Handelsaktivitäten des Traders.

Dipl.-Phys. Klaus Oldigs, Geprüfter Finanzanlagenfachmann IHK, Landsberger-Str. 435, 81241 München

Fon 089 88998737, Mobile 0179 3520041, email: klaus.oldigs@gmail.com, Skype: klausoli

Erträge über 10% unseriös?

Damit Banken Produkte mit

niedriger Rendite verkaufen

können? Und selbst bis über

15% an Überziehungszinsen

ihren Kunden berechnen?

Und das ist dann seriös?

Lassen Sie sich nicht mental

korrumpieren -  das bringt

Ihnen keinerlei Vorteile,

sondern nur den anderen!

Wer sich für dumm verkaufen

läßt, wird schamlos ausgenutzt.

Emanzipieren Sie sich vom

Üblichen und gehen Sie

besser eigene Wege, das

eröffnet ganz neue Chancen!

Privater Investmentclub für Kapitalanleger
Day-Trader
CFDs und FOREX und Aktienindex
Warenterminhandel-Börsen
Futures Account Management
Clubmitgliedschaft im Managed Futures Account
Warenterminhandel-Börsen Warenterminhandel-Börsen Welche Terminmärkte?

Impressum

Impressum